Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Tag #2 in Augsburg

with 2 comments

Tag #1 war erfolgreich. Habe vormittags schon einen Weltladen, einen Bioladen und einen Biosupermarkt angeschaut, mich eingebürgert, ich werde mein Allgäu vermissen, und Nachmittags einkaufen. Abends war ich mit Daniel, Barbara, Daniels Bruder und seiner Freundin, in einem irish pub, wo Montagsabend immer Rätselabend ist und man seine Allgemeinbildung testen und verbessern kann, war sehr schön
Notizen: Augsburg mag keine Inline Skater und keine Fahrräder, warum sonst ist überall Kopfsteinpflaster und andersweitige Schikanen, doch dazu später in einer seperaten Fotoreportage😉 Weggehen am ersten Abend für gut befunden. Alleine, ohne Leute im Haus, schlafen noch etwas komisch😉

Tag #2 hat mit einem lecker Frühstück, der Bäcker ist etwa 50 Meter von hier weg, begonnen, danach habe ich nach Adresse und Müllentsorgung gefragt und bin nun ein paar Probleme los. Dann war ich einkaufen (warum gibt es nur entweder „billige“ schlechte Gemüseschäler oder teure?). Hab mich dann aber doch für Qualität entschieden, der schlechte war für die Leistung einfach zu teuer. Als ich die Veräuferin gefragt hab, ob ich die Verpackungen da lassen kann, hat sie mich erst mal komisch angeschaut, dann einen Blick auf den Mülleimer geworfen und dann genickt. Im erdgeschoss gab es wenigstens Möglichkeiten den Müll zu trennen, ich glaube das hat sie nicht gemacht. Mit einem traurigen Auge (wegen der Mülltrennung) und einem fröhlichen (sinnlose Verpackungen bleiben im Laden) bin ich dann in einen T-Punkt und wollte ein Headset für mein S68. Als die nette Frau mich dann darauf aufmerksam gemacht hat, dass Siemens keine Handys mehr produziert (nicht wahr ;)), hat sie mir auch noch gesagt, dass ich sowas wohl nur noch im Internet finde. Gesagt getan doch bei einem eBay Händler eingekauft, was ich eigentlich ja nicht wollte… Auf dem Rückweg zum Wohnheim hab ich dann noch Matthias getroffen und mich nett mit ihm unterhalten. Wen man nicht alles trifft🙂
Jetzt gehts nach dem Essen erst mal an die Uni, Geld verdienen…

Written by benniswelt

April 8, 2008 um 11:25

Veröffentlicht in Main

Tagged with ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hallo Benni,

    Augsburg also. Da hat es dich nach all deinen Eskapaden hingetrieben. jetzt mal ehrlich unter uns ;): Dieses ganze Biokörnerklopapierengelgedöns konntest du dir echt sparen. Du solltest endlich aus der moralischen Defensive in die „Eviloffensive“ übergehen. Ein Pfund Hackfleisch von Lidl könnte da schon einiges bewirken;).

    mfg

    Mario aus Buchloe

    Mario

    April 11, 2008 at 00:05

  2. Ich glaube das lass ich unkommentiert😉

    Benni

    April 11, 2008 at 09:42


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: