Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Archive for Mai 2011

Amazon und das Tierleid

with 4 comments

Vor Kurzem bin ich auf die Seite der Albert Schweitzer Stiftung gestoßen, die gerade eine Aktion gegen den Vertrieb von Tierleidprodukten bei Amazon am Laufen hat. Dabei geht es darum, dass Händler beim Amazon Marketplace Produkte wie Stopfleber und Pelz anbieten. Wie so etwas produziert wird, könnt Ihr euch hier ansehen:

Amazon antwortet mit einem freundlichen Kundenschreiben und der Aussage:

„Wir glauben, dass unsere Kunden selbst entscheiden sollten, welche Produkte sie für ethisch vertretbar halten und welche sie kaufen möchten. Die Listung diskussionswürdiger Produkte bedeutet dabei keinesfalls, dass Amazon oder unsere Mitarbeiter die Produkte gutheißen.“

Was ich mich hier frage ist, würde Amazon das auch bei Kinderpornografie schreiben oder bei Produkten aus menschenverachtender Produktion? Würde Amazon Kinderarbeitsartikel bewusst im Sortiment lassen, mit dem Hinweis, der Kunde solle selbst entscheiden, was er ethisch vertretbar hält? Ich finde nicht! Ich bin der Meinung, dass Amazon hier eine ethische und moralische Verpflichtung hat, den Verkauf dieser Produkte zu unterbinden! Ich hoffe, dass der Protest noch viel größer wird und sich Amazon hier nicht davonstehlen kann. Denn die Proteste gegen Escada und andere haben gezeigt, dass Unternehmen das sehr wohl finanziell spüren, wenn sie Leid verkaufen und das zurecht!

Written by benniswelt

Mai 16, 2011 at 10:34

Veröffentlicht in Main

Tagged with , , , ,