Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Posts Tagged ‘Umwelt

Biofach 2009

with 2 comments

Und wieder ein Jahr vorbei, wie schnell die Zeit vergeht. Die Biofach 2009 stand an, mit ihrem 20 jährigen Jubiläum und diesmal einem großen Textilbereich. Jessi und ich haben uns gestern früh auf den Weg nach Nürnberg gemacht und sind mit ein wenig Verspätung um kurz nach elf auf dem Messe Gelände angekommen. Vom Äußeren machte es erst mal keinen Eindruck, als wäre etwas anders als die letzten Jahre, auch als wir dann drinnen waren, hat es nicht anders ausgesehen oder einen anderen Flair gehabt als die letzten beide Male die ich war, was aber natürlich nichts negatives ist, da die Stimmung auf der Biofach eigentlich immer toll ist.

Neben vielen köstlichen Leckerbissen über Oliven, eingelegten Knoblauch, Tofu, Sojajogurt und Bionade Cocktails gab es dieses Jahr einen klaren Favoriten für mich. Letztes Jahr war das der Oliventofu von Taifun, dieses Jahr hat Provamel mit ihren Sojanuggets meine Auszeichnung verdient. Dazu ein Dip auf Sojajogurtbasis mit Knoblauch und Schnittlauch, fertig war das, was ich schon lange vermisst habe oder überlegt habe, aus bereits verhandenem zu kochen. In die Bioläden kommen soll das Produkt Anfang Mai, ich warte schon jetzt voller Sehnsucht darauf.

Ich freue mich auf die Biofach 2010 und auf weitere tolle Produkte!

Written by benniswelt

Februar 22, 2009 at 10:46

Veröffentlicht in Main

Tagged with , , , , , , , ,

Wetten dass? (es immer noch schlimmer geht)

with 2 comments

Krankheitsbedingt hab ich gestern mit meiner Familie „Wetten dass“ angeschaut und hab ich bei mehreren Dingen gefragt, was dieser Quatsch denn nun eigentlich soll.
Da war gleich zu Beginn die Wettschuld von Jörg Pilawa, der den Hamburger Fischverkäufer geben musste. Neben der Tatsache, dass mir meine Eltern beigebracht haben, nicht mit Essen zu spielen, fand ich es auch nicht wirklich amüsant, sondern einfach nur dumm. Ich nehme an, die Fische wurden danach auch nicht gegessen, sondern einfach weggeworfen.

Dann kam Herr Scientology, Tom Cruise, höchstpersönlich und durfte über seinen neuen Film (Operation Walküre) sprechen. Es hätte auch gereicht, den deutschen Darsteller einzuladen und nicht einem vehementen Scientology Verfechter noch Öffentlichkeit zu geben.

Später gab es dann ein Auto zu gewinnen, nein, natürlich kein umweltschonendes, sondern ein richtig fettes, mit Alufelgen und riesen Trara. Ein Hohn auf die derzeitige Entwicklung, aber entweder muss die Autoindustrie die großen Autos loswerden, die niemand mehr haben will, oder der Gewinner freut sich über die Abwrackprämie für sein altes Auto…

Wem das noch nicht gereicht hat, wurde mit einer nervigen weiblichen Persönlichkeit, deren Name ich mir nicht gemerkt habe, aus dem Dschungelcamp beglückt, die ihre seltsame Art auch sehr deutlich zum Ausdruck brachte.

Bis dahin gab es von Tommy kein einzig kritisches Wort, erst Michael Mittermeier am Ende brachte viele meiner Gedanken sehr treffend auf den Punkt. Das hat gut getan, aber ob es viele verstanden haben, wage ich zu bezweifeln.

Written by benniswelt

Januar 25, 2009 at 09:05

Veröffentlicht in Main

Tagged with , , ,

Regenbogen

leave a comment »

Für alle die sich, wie wir gestern Abend, schonmal gefragt haben, wie ein Regenbogen denn jetzt eigentlich genau entsteht 🙂

http://de.wikipedia.org/wiki/Regenbogen
und
http://leifi.physik.uni-muenchen.de/web_ph09/umwelt_technik/13regenbogen/regenbogen.htm

Written by benniswelt

Januar 4, 2009 at 12:46

Veröffentlicht in Main

Tagged with , ,

Münchner Erklärung gegen Gentechnik, Atomkraft und Biosprit

with 21 comments

Das Umweltinstitut München sammelt Unterschriften gegen den „ökologischen Wahnsinn“.

Wir sind für den Ausstieg aus der Atomwirtschaft und die Abschaltung aller Atomkraftwerke.
Zahlreiche Zwischenfälle auch in den vermeintlich sicheren deutschen Reaktoren zeigen: Atomkraft ist unbeherrschbar. Hochradioaktiver Atommüll strahlt zudem Jahrtausende lang. Ein betriebsbereites Endlager dafür gibt es auf der ganzen Welt jedoch bis heute nicht. Und auch der Brennstoff Uran ist endlich.
Wir müssen Energie einsparen, sie effizienter nutzen und die nachhaltigen erneuerbaren Energien zügig ausbauen.

Wir sind gegen Gentechnik in der Landwirtschaft.
Kein Mensch kann heute überschauen, welche Folgen Manipulationen am Erbgut von Pflanzen und Tieren haben. Die ökologischen und gesundheitlichen Risiken sind gewaltig.
Rund 80 Prozent der Menschen in Deutschland sind gegen die Gentechnik. Sie wollen nicht, dass Gen-Pflanzen angebaut oder importiert werden und damit in unsere Nahrungskette gelangen.
Wir sind dafür, dass die ökologische Landwirtschaft gefördert wird, damit gesunde Lebensmittel produziert werden. Europa muss gentechnikfrei werden.

Wir sind gegen den Anbau von „Bio-Sprit“.
Kraftstoffe aus Pflanzen haben eine verheerende Bilanz. Ihre Produktion verteuert unsere Lebensmittel und sorgt dafür, dass noch mehr Menschen auf der Welt hungern. Sie zerstören die Lebensräume von Menschen und Tieren. Riesige Monokulturen verbrauchen gigantische Mengen an Wasser, Dünger und Pestiziden. Letztlich beschleunigt „Bio“-Sprit den Klimawandel noch.
Auch wenn es bei der Verwertung von Reststoffen und einzelnen dezentralen, stationären Projekten sinnvolle Anwendungen von „Biomasse“ gibt: Der eingeschlagene Weg, Erdöl durch „Bio“-Sprit zu ersetzen, ist eine ökologische und soziale Katastrophe.
Wir sind dafür, dass der CO2-Ausstoß durch intelligente Verkehrskonzepte reduziert wird.

Unterzeichnen!

Written by benniswelt

Dezember 30, 2008 at 11:49

Veröffentlicht in Main

Tagged with , , ,

faire Elektronik

leave a comment »

gerade entdeckt:

http://makeitfair.org/-1?set_language=de

makeITfair ist ein europäisches Projekt, das sich mit der Elektronikindustrie, insbesondere mit der Produktion von elektronischen Konsumgütern wie Mobiltelefonen, Laptops und MP3-Playern, kritisch auseinandersetzt. Wir wollen junge Leute aus Europa über die miserablen Arbeitsbedingungen und die massiven Umweltprobleme informieren, die weltweit mit der Herstellung unserer Elektronikgeräte verbunden sind.
Vor allem wollen wir junge Menschen dazu aufrufen, selbst aktiv zu werden, um diese Missstände zu verbessern. Gemeinsam können wir die großen Elektronikunternehmen dazu bringen, ihre Verantwortung wahrzunehmen und so die schlechten Arbeitsbedingungen und die verheerenden Umweltbelastungen in ihrer gesamten Produktionskette zu beseitigen.

Man kann sich auf der Seite informieren und z.B. eine E-Mail an Hersteller schicken.

Written by benniswelt

April 17, 2008 at 08:35

Veröffentlicht in Main

Tagged with , , ,

Tengelmann und die Umwelt

with 9 comments

Heute früh wollte ich im Tengelmann neben meinem Wohnheim Klopapier einkaufen, aber ich musste feststellen, dass es nicht einmal eine Sorte mit dem blauen Engel gab. Nur Hakle und Charmin Regenwaldpapier und das wollte ich dann nicht wirklich kaufen.

Weiter habe ich nur Container für Glas entdeckt, der Sammelort für Altpapier und gelben Sack bleibt weiter unbekannt.

Written by benniswelt

April 4, 2008 at 12:42

Veröffentlicht in Main

Tagged with , , ,

Gentechnikpetition abgeschlossen

leave a comment »

Die Petition wurde gestern Abend um 24 Uhr geschlossen. Es freut mich, dass die Petition mit 36245 Unterschriften meines Wissens die zweitgrößte Petition hinter der Petition gegen elektronische Wahlmaschinen ist. Nun bleibt abzuwarten, was der Bundestag damit anfängt, es kann dabei nicht schaden Emails und Faxe zu verschicken oder auf bei eurem Abgeordneten anzurufen und dabei auf die Petition zu verweisen. Gentechnik auf dem Feld muss verboten werden!

Written by benniswelt

Februar 27, 2008 at 10:28

Veröffentlicht in Main

Tagged with , , , ,