Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Posts Tagged ‘Studie

Neue Studie: Illegale Downloads erhöhen Einnahmen der Musikindustrie

with 8 comments

Nach bereits mehreren Studien in diese Richtung, eine der letzten war die kino.to-Studie, nach der die kino.to-Nutzer überdurchschnittlich oft ins Kino gehen, gibt es nun eine ganz frische, die erneut belegt, dass illegale Bittorrent-Downloads den Verkauf von Musik ankurbeln und eher als Promotion verstanden werden müssen, als als Schaden, wie es die Musikindustrie immer vorhält, ohne dafür Belege liefern zu können.

A new academic paper by a researcher from the North Carolina State University has examined the link between BitTorrent downloads and music album sales. Contrary to what’s often claimed by the major record labels, the paper concludes that there is absolutely no evidence that unauthorized downloads negatively impact sales. Instead, the research finds that more piracy directly leads to more album sales.

Die neue Studie ist ein weiterer Beweis dafür, dass Tauschbörsen nicht den negativen Effekt haben, den viele Menschen immer wieder beschwören. Anhand dieser sich mehrenden wissenschaftlichen Fakten sollte man nun unter diesen Gesichtspunkten über den Umgang mit Tauschbörsen und dem damit verbundenen Abmahnwahn nachdenken. Anstatt neue Vertriebswege zu verteufeln und offensichtlich die zahlenden Kunden zu vergraulen, sollte sich die Musikindustrie endlich auf ihre alten Werte besinnen und sich damit beschäftigen, qualitativ hochwertige Unterhaltung zu erstellen und nicht nur massentauglichen Werfwerf-Einwegmist produzieren.

[Update 21.5.]
Hier noch eine Broschüre aus 2010, die mit offiziellen Zahlen der Musikindustrie gegen den angeblichen negativen Effekt der illegalen Downloads argumentiert. Zu finden hier: http://www.openmusiccontest.org/promotion/mythos_raubkopie.pdf

[Update 2 22.5.] Eine Schweizer Studie, die sich mit dem selben Thema beschäftigt hat: http://www.e-book-news.de/schweiz-pro-internet-freiheit-musik-und-filmdownloads-bleiben-straffrei/

Advertisements

Written by benniswelt

Mai 18, 2012 at 16:33

Radikalisierung durch moderne Medien?

leave a comment »

Gerade eben habe ich auf heise.de gelesen, dass das Innenministerium sowie Vertreter muslimischer Verbände, Sicherheitsbehörden und Wissenschaftler die Initiative Sicherheitspartnerschaft gegründet haben. Dabei soll untersucht werden, in wie weit moderne Medien einen Einfluss auf die Radikalisierung von Menschen haben. Mal davon abgesehen, dass sich das Innenministerium vehement gegen Zahlen wehrt, die den Sinn der Vorratsdatenspeicherung in Frage stellen, stellt sich mir die Frage, in wie weit hier auf das Ergebnis reagiert werden wird.

Nach Ansicht des Bundesinnenministeriums ist der „Home-grown-Terrorismus“ ein großes Problem. Der Begriff bezieht sich vor allem auf Jugendliche, die Hetzvideos auf Youtube und anderen Internetplattformen schauen und sich dadurch quasi selbst radikalisieren.

Wäre es nicht sinnvoller die Ursache der Radikalisierung anzupacken? Bildung, Integration und Schaffung sozialer Perspektiven? Menschenwürdiger Umgang im Jobcenter wäre ein Schritt, andere könnten parallel dazu laufen. Kleinere Klassenstärken, Abschaffung der Studiengebühren in den restlichen Ländern, Kürzung der Ausgaben für Militär, Erhöhung des Bildungsetats, etc. Das alles wären Dinge, mit denen direkt und einfach geholfen werden könnte, aber sie würden natürlich Geld kosten und das ist ja doof anscheinend. Man bevorzugt Initiativen und großes Gelaber, das die Zeit zum wirklichen Angehen der Probleme oder dem Auftauchen größerer Probleme auf nach den Wahlkampf verschiebt und dann geht das Spiel von vorne los.

Forschungsverbot am deutschen Bildungssystem

leave a comment »

Nach Recherchen des Magazins ZAPP (NDR), hindert die Kultusministerkonferenz (KMK) Forschungsgruppen daran, ihre Ergebnisse bezüglich des deutschen Bildungsystems zu veröffentlichen. Bei Nichtbeachtung der Anweisung drohen Geldstrafen in Höhe von 10.000€.

Wieso dürfen diese Ergebnisse nicht veröffentlicht werden? Für mich gibt es da nur eine logische Schlussfolgerung. Um das deutsche Bildungssystem steht es im europäischen oder internationalen Vergleich sehr schlecht. Nur will das die KMK nicht wahrhaben und betreibt hier Vogel-Strauß-Politik nach dem Prinzip, wenn es die Leute nicht lesen dürfen existieren die Probleme nicht. Es wird hier Zeit, dass ein frischer Wind durch das Bildungssystem weht.

Einfluss der Politik auf die Wissenschaft darf nicht sein, deswegen müssen die etablierten Parteien von ihrem Thron gewählt werden. Da Bildung die wertvollste Ressource ist, die ein Land haben kann, ist es ein sehr dringliches Problem und es geht ja schließlich um unsere Kinder (haha ;))

Written by benniswelt

Februar 3, 2012 at 09:58