Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Posts Tagged ‘Deutsche Bahn

Bahn nutzt Kampagne gegen Mehdorn als Werbeverteiler

leave a comment »

Wer sich in den letzten Tagen bei der Campact Aktion für die Entlassung von Herrn Mehdorn beteiligt hat, staunte nicht schlecht, als er folgende Mail in seinem Postfach fand, so auch ich. Ich empfinde das ganze schon als sehr dreiste Aktion, die erkennen lässt, wie ernst die Bahn mit Meinungen der Bürger, den Miteigentümern der Bahn umgeht…

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Der Winter zeigt sich auf bahn.de dieses Jahr von seiner ganz besonderen
Seite. Nicht nur mit tollen neuen Angeboten, wie z.B. dem Dauer-Spezial mit
BahnCard-Rabatt für alle BahnCard 25-Inhaber oder auch dem London-Spezial
ab 49,- Euro für Ihr ganz persönliches Winterwochenende in der quirligen
Metropole Großbritanniens. Auch einige Tipps für Ihren Ski- und
Winterausflug haben wir für Sie parat. Wie wäre es beispielsweise mit einem
Wintercanyoning-Wochenende in den Allgäuer Hochalpen?! Die Bahn bringt Sie
hin. Viel Vergnügen bei Ihrer nächsten Bahnreise wünscht Ihnen

die Deutsche Bahn AG.

Sonderaktion: Dauer-Spezial mit BahnCard-Rabatt bis 30.04.2009 buchbar

Mit der BahnCard 25 erhalten Sie ab sofort einen Rabatt von 25 Prozent auf
das Dauer-Spezial. So können Sie schon ab 21,75 Euro deutschlandweit
reisen. Sie haben noch keine BahnCard? Diese erhalten Sie auch online auf
http://www.bahn.de zum sofortigen Einsatz.

Alle Details zur Aktion:
LINK entfernt

Mit dem London-Spezial schon ab 49,- Euro an die Themse

Entdecken Sie London! Besuchen Sie eines der zahlreichen Museen, shoppen
Sie in der Oxford-Street und bummeln Sie entlang der Themse oder im bunten
Szeneviertel Soho. Mit dem London-Spezial ist die einfache Fahrt schon ab
49,- Euro in der 2. Klasse und ab 99,- Euro in der 1. Klasse zu haben. Die
Vorverkaufsfrist beträgt 3 Tage, das Angebot ist kontingentiert.

Jetzt gleich informieren und günstige Tickets sichern:
LINK entfernt

Wintercanyoning – ein besonderes Wintererlebnis

Fahrtziel Natur, die Kooperation der Bahn und der drei Umweltverbände BUND,
NABU und VCD lädt Reiselustige ein, 18 der schönsten Großschutzgebiete
Deutschlands und der Schweiz zu erkunden. Alle sind umweltfreundlich und
bequem mit der Bahn erreichbar. So auch das Naturschutzgebiet Allgäuer
Hochalpen.

Seilen Sie sich z.B. beim Wintercanyoning in bizarr zugefrorenen Schluchten
über vereiste Wasserläufe und ganze Eiskaskaden ab.

Weitere Informationen finden Sie hier:
LINK entfernt

Mit Bahn-Städtereisen in den Kurzurlaub starten

Erleben Sie spannende Städtereisen mit bahn.de! Von Nord nach Süd und von
Ost nach West gibt es stets Neues zu entdecken. Szene-Gastronomie in
lebendigen Fußgängerzonen gehört ebenso zu unserem Angebot wie
beeindruckende Architektur
und kulturelles Erbe.

Zum Beispiel Berlin inkl. Bahnfahrt + Welcome Card ab 155,- Euro p. P.

Kultur pur mit Bahn-Städtereisen:
LINK entfernt

Drahtlos surfen jetzt auch zwischen Frankfurt und Hamburg

Nutzen Sie Ihre Reisezeit sinnvoll – die HotSpots in vielen ICE-Zügen
machen es möglich. Drahtlos surfen können Sie ab sofort nicht nur in den
mit einem HotSpot-Logo gekennzeichneten ICE-Zügen auf den Verbindungen
zwischen Dortmund – Düsseldorf – Köln, Köln – Frankfurt/M.Flughafen,
Frankfurt – Stuttgart – München, sondern auch auf der Strecke zwischen
Frankfurt und Hamburg. Alles was Sie dafür brauchen, ist ein WLAN-fähiges
Endgerät.

So einfach geht’s:
LINK entfernt

Written by benniswelt

Februar 18, 2009 at 14:19

Veröffentlicht in Main

Tagged with ,

Die Deutsche Bahn und das Internet

leave a comment »

Nachdem die Bahn ihr mangeldes Fingerspitzengefühl im Umgang mit den eigenen Mitarbeitern bereits in den letzten Tagen bewiesen hat, zeigt sie, dass auch moderne Medien nicht ihr größtes Ansehen genießen. Im Forum wird dazu aufgerufen, dass man eine E-Mail an kundendialog@bahn.de schreiben soll, gesagt, getan:

Sehr geehrte Damen und Herren,

kurz zu meiner Person, ich studiere Physik, benutze die Bahn möglichst für alle Fahrten und besitze eine Bahncard 50.

In den letzten Tagen geht ja ein bestimmtes Thema in den Medien rauf und runter, die Bahn überwacht und späht Mitarbeiter aus, ohne es ihnen mitzuteilen. Anstatt es selber aufzuklären oder auch nur die Mitarbeiter zu informieren, schweigt man sich lieber aus. Wenn Menschen, besonders in neuen Internetberichtsformen, sprich Blogs, diesen Missstand aufklären wollen, etwas, das die Bahn im eigenen Interesse lieber selber machen hätte sollen, wird mit Unterlassungsklagen gedroht und ein rechtliches Arsenal aufgefahren.

Liebe Deutsche Bahn, macht doch lieber positive PR, indem Ihr solche Fälle transparent aufklärt, Preise senkt oder Strecken ausbaut, das würden sich die Menschen wünschen, aber Fälle wie der obige schädigen das Ansehen der Bahn dauerhaft.

Mit freundlichen Grüßen
Benjamin Lebsanft

Written by benniswelt

Februar 4, 2009 at 06:30

Veröffentlicht in Main

Tagged with ,