Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

GEMA vs Creative Commons

leave a comment »

Wie sehr der GEMA das Wohl ihrer Künstler am Herzen liegt, für die sie doch so sehr um das geistige Eigentum äh den eigenen Profit kämpft, zeigt erneut die Debatte darüber, ob GEMA Mitglieder ihre Musik auch unter der freien Creative-Commons-Lizenz veröffentlichen dürfen. Antwort der GEMA: Nein!

Selbst wenn sie ihre Tracks oder Alben unter einer CC-Lizenz (kurz CCPL) freigeben wollen – und besonders unter den Newcomern wollen das einige -, können sie das nicht, denn die Nutzungsrechte verwaltet ausschließlich ihre VG. Nicht einmal auf der eigenen Homepage darf eine Band ihre Musik ohne Weiteres online stellen. Sie muss entweder für die Streams ihrer eigenen Songs an die Gema zahlen (und bekommt das Geld nach Abzug der Verwaltungskosten dann wieder ausgeschüttet) oder muss sich eine gesonderte Erlaubnis von der Gema gegeben lassen

Und noch ein Schmankerl aus dem Artikel

Warum das mit der GEMA nicht gehen sollte, dazu schweigt sich die Stellungnahme aus. Es darf angenommen werden, dass eine konstruktive Lösung auch einfach nicht gewollt ist.

Die GEMA soll mir noch einmal mit ihrem weinenden Hundeblick kommen und mir verklickern wollen, dass sie sich für die Belange der Künstler einsetze. Einen feuchten Kehricht tut sie. Und solange sich das nicht ändert, ändert sich meine Meinung zur GEMA auch nicht. Abzockerverein!

Quelle:
http://irights.info/?q=node/2144

Written by benniswelt

Januar 31, 2012 um 19:05

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: