Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Wie freie Software den Handymarkt revolutioniert

leave a comment »

Seien wir mal ehrlich, wer hätte vor ein paar Jahren gedacht, dass wir im Jahr 2011 auf fast der Hälfte der Smartphones einen Linux Kernel laufen haben und das Betriebssystem bis auf ein paar Kleinigkeiten, wie z.B. Grafiktreiber, nahezu freie Software sein wird? Ich auf jeden Fall nicht. Umso größer ist jedoch meine Freude, zu sehen, dass der Gedanke der freien Software weiter um sich greift und auch noch sehr erfolgreich ist.

An Seiten wie xda-developers sieht man, dass das einen regelrechten Boom an alternativen Firmwares für die Geräte ausgelöst hat, ein Vorteil der offenen Natur von Android. Dabei wird nicht nur das Aussehen verändert, sondern tiefgreifende Veränderungen am Kernel, den Treibern und den Anwendungen werden vorgenommen. Fehler der Hersteller werden ausgebügelt, das Produkt wird aufgewertet, Funktionen ergänzt und erweitert. Bei einem proprietären Entwicklungsmodell wäre der Endkunde auf die fehlerhafte Version des Herstellers und dessen Updatepolitik angewiesen.

Durch dieses Entwicklungsmodell werden auch Firmen wie Samsung oder HTC an die offenen Strukturen herangeführt und können sich an den offenen Umgang und die Upstream-Entwicklung direkt im Linuxkernel gewöhnen, was allen Kunden dieser Firmen zugute kommt, da sie von Anfang an ein solides Fundament nutzen können, welches Linux bietet.

Ich merke das an meinem Samsung i5800, bei mir läuft mittlerweile ein Kernel, der das Gerät von seinen ursprünglich 667MHz auf 1400MHz übertakten kann, mit den Voodoo Soundtreibern wird der Highend Audio-Chip im Gerät richtig angesteuert und die Soundqualität drastisch aufgewertet, durch eine sogenannte Aftermarket-Firmware für Smartphones komme ich durch eine in der Entwicklung befindlichen Version von CyanogenMod in den Genuss von Android 2.3.5, Samsung hat bei 2.2 mit den Updates aufgehört. Ein Update des verwendeten Kernels von 2.6.32 auf 2.6.37 steht auch an. Ziemlich beeindruckend, was freie Software hier bewirken kann!

Momentan finde ich es noch ein wenig schade, dass die ganzen positiven Veränderungen nicht die Entwicklungszweige der Hersteller zurückfließen, was ja eigentlich der Grundgedanke der freien Software ist, und die Hersteller immer noch jedes Jahr unzählige neue Geräte auf den Markt werfen, ohne die Hardware der alten Geräte auch nur im Ansatz ausgereizt zu haben.

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass die Hersteller sich besser an des Entwicklungsmodell freier Software anpassen, schon von Anfang an öffentlich Repositories haben, wo man Patches einreichen kann und einen öffentlichen Bugtracker haben. Aber das wird wohl noch eine Weile dauern!

Written by benniswelt

September 15, 2011 um 10:08

Veröffentlicht in Main

Tagged with , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: