Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Piraten ins Fernsehen bringen

with 2 comments

Der meiner Meinung nach beste Spot ist jetzt fertig und es wird Geld benötigt, Sendeplätze bei den Privatsendern zu bekommen. Deswegen bitte ich euch, einen kleinen Beitrag zur Veränderung der politischen Landschaft beizutragen. Danke!

http://www.ich-bin-pirat.de/

Advertisements

Written by benniswelt

August 21, 2009 um 09:35

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Liebe Leser von lebsanft.org,

    lasst diesen Unfug besser bleiben. Eine Partei, die in der größten Wirtschaftskrise der BRD keine Positionen zur Wirtschaftspolitik hat, die keine Positionen zum Umweltschutz, zur Energiepolitik, zum Afghanistaneinsatz, etc. hat, ja, die ausschließlich ein paar (wenn auch teilweise ganz vernünftige) Ansichten zur Internetpolitik, zum Datenschutz und zur Bildungspolitik hat, wird die Probleme unseres Landes sicher nicht lösen können. Auch wenn der Pirat Benjamin Lebsanft hier zu diversen Themen Stellung nimmt, die Piratenpartei tut das nicht, all dies belegt ihr Parteiprogramm, einsehbar auf ihrer Homepage. Danke für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend mit dem gesparten Geld.

    Liebe Grüße

    Stefanie

    Anna

    August 21, 2009 at 20:17

  2. Danke für deine Meinung Anna oder Stefanie, aber die anderen Parteien haben doch eindrucksvoll bewiesen, dass selbst ein volles Programm nicht hilft Krisen zu vermeiden, Positionen zu wechseln, etc.
    Welche Partei bietet denn eine Lösung zur Wirtschaftskrise? Ich wüsste keine. Wie haben sich die Grünen zu Afghanistan positioniert? Wie die CDU zur Umweltpolitik? Wie die SPD zur Internetzensur? Vollbeschäftigung? Ja träumen kann ich auch. Hat die CDU überhaupt Inhalte für die Bundestagswahl? FDP, der kleine machtgeile Schoßhund der CDU, die nur alles machen um regieren zu können, egal ob man dabei eigene Themen verrät.

    Ich finde mich in keiner Partei wieder, bin auch kein Mitglied der Piraten, aber ich bin maßlos enttäuscht von allen großen Parteien. Ich fühle mich von keiner kompetent vertreten.

    Bei den Piraten weiß man was man wählt, kann sich sicher sein, dass das Programm so umgesetzt wird. Es ist ein frischer Wind nötig in der deutschen Parteienlandschaft. So wie es ist kann es nicht weitergehen. Lösungen bietet schon lange keine etablierte Partei mehr an. Es ist Zeit unseren Willen kund zu tun, unseren Willen nach Veränderung und diese kann nicht mit etablierten Parteien funktionieren. Gerade im Bereich Bürgerrechte und mit der Kompetenz, die die Piratenpartei in vielen Belangen (Internet, Bildung, Patente, Urheberrecht) hat, die andere Parteien überhaupt nicht haben, ist ein dringender Wink mit dem Zaunpfahl an die derzeitigen Politiker notwendig, dass ein Kurswechsel längst überfällig ist.

    Wer will, dass es so planlos weitergeht wie bisher, der wählt etablierte Parteien, wer will, dass Veränderungen passieren, der hat keine Alternative, der wählt Piraten.

    benniswelt

    August 21, 2009 at 22:39


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: