Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Terrorismus!?

with 3 comments

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber mir geht jede Meldung in den Nachrichten ziemlich auf die Nerven. Immer der gleichlautende Tonus, wir sind die Guten und Unschuldigen und müssen alles uns mögliche gegen den Terror machen, Kriegführen, Vorratsdatenspeicherung, Guantanamo, etc. sucht euch was aus.

Dabei wird meiner Meinung nach völlig vergessen uns auch darüber nachdenken zu lassen, warum „die anderen“ denn zu solchen Gewalttaten motiviert werden. Kann es nicht sein, dass unser Lebensstil im Westen einen großen Teil dazu beiträgt? Ich meine wir leben hier auf Kosten der anderen Nationen, wenn uns das Öl ausgeht führen wir einfach einen unlegitimierten Angriffskrieg, besetzen das Land und beuten es danach aus oder erzeugen künstliche Wirtschaftssanktionen bis das Land gar nicht anders kann, als ein Freihandelsabkommen oder ähnliches zu unterzeichnen, wo natürlich die USA oder andere Nationen die Nutznießer sind. Ich finde es absolut nachvollziehbar, dass sowas Hass schürt, jeder der ausbeutet wird entwickelt eine schlechte Beziehung zu seinen Unterdrückern. Aber hören wir davon im Radio, setzt auch nur ein Beitrag mal da an, wo es uns weh tut? Ist das zu bequem, gewollt von den Medien oder sehe ich da etwas grundlegend falsch?

Written by benniswelt

Juli 28, 2008 um 09:50

Veröffentlicht in Main

Tagged with , ,

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Aha… und der Terrorismus ist also ein legitimer Ausdruck von Kritik?!?

    Du treibst es mit deiner hingebungsvollen Selbstkasteiung mal wieder zu weit.
    Niemand hat das Recht jemand anderen (hinterrücks) umzubringen.

    Ich habe keinen Krieg angefangen, habe keine Regierung gewählt die einen Krieg angefangen hat, habe niemanden umgebracht.
    Und selbst wenn! Trotzdem habe ich das Recht zu leben! Jeder der das nicht kapiert hat, dem lege ich Artikel I Absatz I unseres Grundgesetzes an die Hand.
    Und jeder der diesen Text für ungerecht hält dem steht es frei sich einen Bart wachsen zu lassen und nach Pakistan in die Berge zu ziehen. Mal sehn ob er da seine abenteuerliche Romantik findet.

    Ich glaube nicht das die Scheichs in Saudi-Arabien am Hungertuch nagen.
    Der Westen zwingt niemanden in muslimisch geprägten Staaten ihre Frauen zu verschleiern, auszubeuten oder gar zu steinigen weil diese Ehebruch begangen haben.
    Der Westen zwingt weder Hamas noch Fatah sich gegenseitig umzubringen.
    Der Westen hat Saddam Hussein nich dazu gezwungen einen Giftgasangriff gegen die Kurden zu starten.
    Der Westen hat den Iran nicht dazu gezwungen im Krieg gegen den Irak Minenfelder durch Jugenliche zu räumen. Indem die Offiziere den Jugendlichen nichts von den Minen gesagt haben und sie einfach hindurchgeschickt haben.
    Der Westen hat auch den Schah nicht dazu gezwungen sein Volk zu unterdrücken. Und dem gings glaub ich auch nicht allzu schlecht.
    Der Westen hat die Taliban auch nicht dazu gezwungen ihr Opium für viel Geld an die ach so bösen Unterdrücker und Heiden in der westlichen Welt zu verkaufen.
    Das haben die jeweiligen Personen oder Personengruppen aus freien Stücken gemacht.

    Und dann klingt dein Beitrag mal wieder so als ob jedesmal wenn der Benzintank der Tankstelle leer ist Esso einen Blitzkrieg startet. Dabei wird das Öl regulär gehandelt.
    Wenn du dich so schlecht dabei fühlst in Deutschland und damit im Westen zu leben schiff dich doch ein nach dem Orient und leiste Aufbauarbeit wie die Deutschen Soldaten in Afghanistan. Die bauen da unter Lebensgefahr Schulen, Krankenhäuser und Brunnen damit die Menschen dort Trinkwasser haben, lesen und Schreiben lernen und nicht wegen einem Schnupfen unnötig sterben.
    Und die Taliban merken wie ihnen dadurch der Boden unter den Füßen weggezogen wird und töten die Hilfskräfte. Wo is denn da die Gerechtigkeit?
    Ich finde es geradezu peinlich das du diesen Rattenfängern in die Falle gehst.
    Weil eine Nation in der westlichen Welt 7 Jahre lang am Rad dreht hebst du die Taliban in die Höhe.

    Mein Gott wie habe ich diese linken Parolen gefressen! Die Wut treiben sie mir ins Gesicht! Da muss ich den Gysi oder den Lafontaine nur hören wie sie sich üben den ungerechtfertigten Krieg in Afghanistan echauffieren.
    Aber mal in den jeweiligen Ländern zu Besuch bei der ausgebeuteten unschuldigen Bevölkerung habe ich die feigen linken Genossen noch nicht erlebt!

    Das sind doch alles Leute die denken die Welt ist weiß und bei uns wird sie nur schwarz gezeigt.
    Aber die Welt ist grau!
    Selbst die Behauptung in unseren Medien würden die arabischen Völker als die Bösen und die westlichen Nationen als die Guten dargestellt ist Humbug.
    Das ist zumindest außerhalb von BILD und RTL II nicht so!
    Und da werden auch richtige Reportagen gezeigt.

    dabear

    Juli 28, 2008 at 17:32

  2. Ich frage mich wo du irgendwas zu Afghanistan rausliest, es geht mir um die Gesamtsituation.
    Und dass jeder ein Recht auf Leben hat weiß ich sehr wohl auch, aber hatten das die Zivilisten im Irak nicht auch, die die USA wegen dem Öl angegriffen haben, da es ja bekanntlicherweise keine Massenvernichtungswaffen gab. Dort bekommen amerikanische Firmen Aufträge zum Wiederaufbau, plötzlich ist amerikanisches Gen Saatgut Pflicht, es gibt endlich Coca Cola und MacDonalds. Das ist doch alles eine reine Gelddruckmaschine auf Kosten der dort lebenden Bevölkerung. Man kann sich natürlich dafür feiern, dass wir das arme Land von diesem bösen Diktator befreit haben, aber geht es dem Irak im Bezug auf das Volk jetzt wirklich besser? Die Medien wollen das vermitteln, aber ist es wirklich so, war ja keiner von uns da, um das beurteilen zu können. Aber zumindest gehören uns jetzt die Ölquellen.

    Und ja, an jedem Liter klebt Blut oder wird noch Blut kleben, davon gehe ich aus, entweder von den Leuten, die ihr Land nicht für die Erschließung neuer Quellen hergeben oder bei den Kriegen, die bisher geführt wurden und noch geführt werden, wenn es jetzt dann zu Ende geht mit der stetigen Erhöhung der Fördermenge.

    Und du irrst dich, ich kann mit den Linken genauso wenig anfangen wie du, es geht hier auch nicht um irgendwelche Ansichten von Parteien sondern um meine Meinung, die ich gewiss nicht im linken Umfeld geprägt habe.

    Und es geht mir auch nicht um irgendwelche Traditionen, die diese Länder haben, die nicht in unseren Lebensstil passen, sondern die wirtschaftliche Ausbeutung. Und das was „wir“ mit anderen Ländern wie dem Irak oder vergleichbaren Ländern machen (Stichwort: Economic Hitmen) ist mindestens genauso schlimm, wie der Terrorismus von Al Kaida, wo im Vergleich bestimmt bisher weit weniger Menschen starben. An dieser Stelle nochmal, es gibt keine besseren Tote oder Morde, aber ich kann es verstehen, dass diese Handlungen auch gebildete Leute keine andere Alternative sehen lassen.

    Update: In Afghanistan geht wohl auch nicht alles so wie es soll, was ja an sich nichts verwerfliches ist, nur der Umgang damit regt mich schon wieder maßlos auf:
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28417/1.html

    Ach ja nochwas, das hier hat nichts mit Selbstkasteiung zu tun, wie du es so schön ausdrückst. Mir hat man nur beigebracht, erst bei sich selbst zu schauen, bevor man sich über andere aufregt, das ganze hier soll ein Versuch sein das zu tun.

    Benni

    Juli 28, 2008 at 18:28

  3. Na dann schau doch mal bei dir.
    Du bist doch die personifizierte Nachhaltigkeit. 🙂
    Veganer, Bio-Lebensmittel, Fair Trade, Zivildienst.
    Mehr kannst du wirklich nicht machen! Außer vielleicht dein Studium abbrechen und wie gesagt in Afghanistan Aufbauarbeit leisten.
    Aber ehrlich, das wäre doch zum jetzigen Zeitpunkt dämlich.So kurz vorm Diplom. 😉

    Ich hab mich auf Afghanistan bezogen weil das der Ort ist an dem die Deutschen sich zur Zeit am meisten engagieren.
    Mit dem Irak hab ich herzlich wenig zu tun.

    Und auch eine positive Berichterstattung über Guantanamo habe ich noch nie in den Medien erlebt.

    Ich bin zwar nicht der Freund von irgendwelchen Schlaubergersprüchen, aber folgender ist gut:
    „Herr, gib mir den Mut die Dinge zu verändern die ich verändern kann, die Gelassenheit die Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann und die Weisheit zwischen beidem zu unterscheiden.“

    Und wir zwei, wir haben eben nunmal nicht die Macht den Krieg im Irak zu beenden. Oder die Ausbeutung ganzer Nationen (Wobei man da manchmal meinen möchte das die es gar nicht anders wollen!).

    Wir können nur folgendes tun:
    Nachdenken!
    Wählen!
    Uns engagieren das unser Land nicht sofort in Hysterie verfällt und um sich schlägt!
    Menschenrechte und Abwehrrechte gegenüber dem Staat hochhalten!
    Nachhaltig leben!

    Nunja und ich für meinen Teil schaffe es jeden Punkt mindestens in manchen Aspekten zu befolgen. Damit kann ich sogar sehr gut schlafen.

    Und wirklich, ich weiss nicht wo du das alles aus den Medien herauslesen willst. Da freut sich doch kein Aas über die Gesamtsituation. Weder im Irak noch anderswo. Selbst in der amerikanischen Bevölkerung brodelt es inzwischen. Guantanamo wird angeprangert, die USA ernten überall und zu jeder Zeit Kritik für ihre Schießwütigkeit und ihren mangelnden Klimaschutz.
    Und das die Taliban wieder in Afghanistan in Pakistan auf dem Vormarsch sind freut auch nur die Hassprediger.
    Deutsche geraten ins Visier von kurdischen Separatisten.
    Am Horn von Afrika feiern die Piraten freudige Urständ.
    Währenddessen legt man uns zuhause die Daumenschrauben an…
    Das sind alles Dinge über die (wenn wertend, dann negativ) berichtet wird.
    Man darf aber eben nicht vergessen das es Terror-Camps in Afghanistan und Pakistan gibt.
    Das Israel rund um die Uhr von allen Seiten bedroht ist.

    Wie bereits geschrieben. Es gibt kein Schwarz und kein Weiss.
    Es gibt nur graue Schafe.

    dabear

    Juli 29, 2008 at 17:33


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: