Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Griechische Platte

with 4 comments

Nachdem es doch allen geschmeckt hat hier die Rezepte dazu, alles für etwa 5 Leute:

Zaziki:

500g Soja Jogurt (Provamel oder Alpro)
1/2 Gurke
1-2 Knoblauchzehen
Salz und schwarzer Pfeffer
Olivenöl

Gurke je nach Wunsch kleinschneiden, salzen und wenn nötig entwässern. Gurke dann in den Soja Jogurt, Salz, Pfeffer dazu, Knoblauchzehen pressen und auch dazu geben, gut umrühren, ein bisschen Olivenöl dazu. Am Besten schon am Tag zuvor zubereiten und gut ziehen lassen.

„Gyros“:

250g Sojaschnetzel, grob (Ich finde die Bio Sojaschnetzel vom Penny (Naturgut) bisher am Besten geeignet)
Gewürze (Salz, schwarzer Pfeffer, Paprika, Knoblauch, Cayenne Pfeffer, Oregane, Basilikum, Majoran, Rosmarin, Bohnenkraut, Zitronenmelisse, Muskat, Salbei)
Olivenöl
Zwiebelringe

Marinade aus den Gewürzen und dem Öl zubereiten. Sojaschnetzel kurz in heißem Wasser ziehen lassen, bis sie schön vollgezogen und weich sind, dann in die Marinade, immer schön umrühren und gut ziehen lassen, umso länger umso intensiver der Geschmack. Dann in einer Pfanne in Olivenöl oder einem beliebigen anderen anbraten und am Ende noch ein paar Zwiebelringe mit in die Pfanne.

panierter Tofu:

200g Sprossentofu (Viana)
Mehl
Semmelbrösel
Soja Sahne
Salz, schwarzer Pfeffer, Cayenne Pfeffer

Drei Teller vorbereiten, erster Teller mit Mehl, zweiter Teller mit Sojasahne und Gewürzen, dritter Teller mit Semmelbrösel.
Tofu in Scheiben schneiden und durch die Tellerfolge zubereiten, bei der Sahne darauf achten, dass der Tofu überall damit bedeckt ist. Die Semmelbrösel ruhig andrücken!
Die panierten Stücke in Sonnenblumenöl goldbraun braten.

Salat:

1/2 Paprika
1/2 Gurke
1 Karotte
1 Tomate
100g Feldsalat
Balsamico Essig
Apfelessig
Leinöl
Olivenöl
Salz, schwarzer Pfeffer, Cayenne Pfeffer
Zucker
Senf
Zitrone
Wasser

Marinade:
Eine Daumenkuppe Senf in die Salatschüssel, danach eine Prise Zucker drüber, Salz und Pfeffer dazu, 1 EL Balsamico Essig, 1/2 EL Apfelessig, paar Tropfen Zitrone, dann das Olivenöl und das Leinöl, mit Schneebesen gut vermischen und Wasser dazu, beliebig abschmecken.

Paprika, Tomate stückeln, Gurke und Karotte scheibeln. Mit dem Salat zur Marinade geben, umrühren, gut ziehen lassen, fertig.

Reis:

1 Tasse Reis
2 Tassen Wasser
Suppenbrühe

Reis in Suppenbrühenwasser aufkochen und bei niedriger Hitze fertig kochen. Nicht so spektakulär😉

Pommes:

Zubereiten wie angegeben oder selber schnitzen und in Fett ausfritieren. Mit Salz und Pfeffer würzen, evtl. Paprika.

Nachspeise:

Zartbitterschokolade mit Früchten, evtl. Fruchtspieß mit Schokolade überziehen.

Alles schön anrichten und fertig ist ein leckeres veganes Essen🙂

Written by benniswelt

März 28, 2007 um 17:24

Veröffentlicht in Main

Tagged with

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ja war richtig lecker, Kompliment an den Chefkoch! 10 Punkte beim perfekten Dinner😉

    Karin

    März 28, 2007 at 18:47

  2. Sorry, nur so beim Überfliegen – Schokolade =/= Milch? Wg vegan?
    Übrigens, wenns mal schneller gehn muß gibts von Gut&Gerne ne echt leckere vegane Spagettisoße (schmeckt wie richtig _gute_ Soße!!!).
    Bis morgen!

    petra

    März 29, 2007 at 20:51

  3. Zartbitter Schoki, ohne Milch, die ausm Weltladen, lecker🙂

    Danke für den Tipp!

    Benni

    März 30, 2007 at 17:51

  4. Moinsen

    Ich muss leider einen Punkt wegen der fehlenden Tischdecke abziehen.^^

    Ansonsten wars sehr lecker.

    9 Punkte von mir🙂

    Jürgen

    März 31, 2007 at 12:47


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: