Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Canon EOS 10D vs EOS 30D

leave a comment »

Da ich zur Zeit am Überlegen bin, ob die 30D genug Vorteile bietet um meine 10D zu ersetzen, hier eine Liste die vielleicht dem ein oder anderen diese Entscheidung abnimmt.

10D 30D
Auflösung 6MP:

  • 3072 x 2048
  • 2048 x 1360
  • 1536 x 1024
8MP:

  • 3504 x 2336
  • 2544 x 1696
  • 1728 x 1152
Bajonett EF EF und EF-s
Belichtungsmodi
  • Mehrfeldmessung
  • Selektivmessung
  • mittenbetonte Integralmessung
  • Spotmessung
  • Mehrfeldmessung
  • Selektivmessung
  • mittenbetonte Integralmessung
Autofokus 7-Punkte 9 Punkte, 1EV höhere Empfindlichkeit
Empfindlichkeit ISO 100-3200 ISO 100-3200 (zwischen 100 und 1600 zusätzlich in 1/3 Schritten), Anzeige im Sucher
TFT Display 1.8″ 2,5″
Serienbildmodus ca. 3Bilder/s Auswahl zwischen 3 und 5 Bildern/s
DIGIC Version 1 2; Einschaltzeit 0,15s und höhere Datentransferrate auf das Speichermedium
Blitzsystem E-TTL1 E-TTL2 mit Entfernungs- und Farbtemperaturabgleich
Dateiübertragung USB 1.1 USB 2.0 Hi-Speed
Bildpuffer 9 JPEGs oder RAWs 30 JPEGs oder 11 RAWs

Zusätzliche Ergänzungen sind Picture Styles und Farb/Schwarz/Weiß-Filter für Leute die es bevorzugen in JPEG aufzunehmen. Eine in vier Teile aufgeteilte Batterieanzeige. Eine unabhängige Blitzbelichtungskorrektursanzeige im Sucher. Höhere Akkulaufzeit und die Möglichkeit die JPEGs nicht mehr von der Kamera vorschärfen zu lassen. Wie bereits in der 20D findet man eine verbesserte Rauschverminderungsoption für Langzeitaufnahmen.

Daneben gibt es noch kleinere Verbesserungen wie z.B. die Möglichkeit 9999 Bilder in einem Ordner speichern zu können und nicht mehr bloß 99, oder die Möglichkeit Bilder nur auf dem Display nicht zu rotieren. Das Gewicht hat sich auch von 790g auf 700g um 90g reduziert, ebenso die Ausmaße des Gehäuses.

Ich finde es ein wenig schade, dass man die Auflösung nicht auf 10 oder 12 Megapixel erhöht hat, was wohl bei derzeitigem Stand der Technik nicht ohne eine Erhöhung des Rauschens möglich gewesen wäre. Warten wir mal zur Photokina, denn ich bezweifle es, dass sich Canon 18 Monate auf ihren Lorbeeren ausgeruht hat und keinen neuen Sensor entwickelt. Nett wäre auch eine Benutzereinstellung „C“ auf dem Auswahlrad gewesen wie man sie bei der 5D findet. Insgesamt ist die 30D aber eine super Kamera mit vielen Verbesserungen im Detail, die das alltägliche Fotografenleben bestimmt um einiges erleichtert.

Mehr Infos hier:
Rob Galbraith
dpreview.com

Advertisements

Written by benniswelt

Februar 24, 2006 um 13:17

Veröffentlicht in Main

Tagged with

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: