Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Die arme Musikindustrie

leave a comment »

http://morgenpost.berlin1.de/content/2005/01/24/wirtschaft/730452.html

Warum hat die Musikbranche in Deutschland solche Probleme?

Es liegt jedenfalls nicht daran, daß die Deutschen keine Musik mehr hören – im Gegenteil. Vielmehr ist durch die technologische Revolution in keinem Land das illegale Brennen und Downloaden so früh zu einem Volkssport geworden wie bei uns.

Echt?, also früher habe ich sehr viele CDs gekauft, weil ich sie wollte und viele gute Lieder draufwaren. Was bekommt man denn heute noch an guter Musik, ein bis drei gute CDs pro Jahr ? Wo sind CDs zu attraktiven Preisen aus dem Ausland von Künstlern die hier keiner kennt. Nein ich will nicht 30-50 € für ne ImportCD zahlen. Wo sind Künstler aus dem Inland die gute Musik machen außer Volksmusik, ok ich sagte gute Musik ;), aber jetzt mal im Ernst, wer will Alexander oder Annett Louisan hören, die nur von Untreue, poppen oder Liebe singen ? Qualität sucht man vergeblich, aber schuld ist der liebe Raubkopierer, der dafür jetzt ja 5 Jahre in den Knast kommen kann (wann kommt Papi wieder…noch 4 mal singen), mehr als mancher Mörder oder Sexualstraftäter bekommt, aber das ist wieder eine andere Sache…

Auch in anderen Ländern gibt es Breitbandleitungen…

Es ist auch eine Mentalitätsfrage. In Deutschland ist Geiz salonfähig, da werden Grenzen zur Illegalität schnell fließend. Ein britischer Musikfan will oft das Original haben und schaut nicht so auf den Preis.

Übersetzt: Die Briten sind so blöd und kaufen die CDs zu völlig weltfremden Preisen ?

Und der Markt für Handy-Töne?

Ist zur Zeit sogar größer als das Online-Geschäft. Wir erwirtschaften mit Klingeltönen schon einen Umsatz im einstelligen Millionen-Euro-Bereich. Das wird sich mit dem Trend zu Realtones, Originalmusik auf dem Handy, für die wir Musiklabels die Rechte besitzen, noch deutlich steigern lassen.

Da schau an, ich dachte der Industrie gehts so schlecht ? Aber klar, eine deutliche Qualitätsoffensive im Handybereich, Tweety jetzt auch als realtone, klingt noch lebendiger und echter. Oder der besoffene Weihnachtsmann, kotzt jetzt auch in ihrem Handy völlig realistisch.

Dabei ist der Mobile-Markt viel jünger als das Online-Geschäft…

Bei Handy-Klingeltönen hatten die Leute aber von Anfang an kein Problem damit, für die Leistung zu zahlen. Im Internet waren sie dagegen gewohnt, daß alles umsonst ist. Da ist viel Geld verloren gegangen. Aber jetzt scheint die Kostenlosmentalität langsam aus den Köpfen zu verschwinden.

Immer diese Leute die meinen sie wollen nicht 4,99€ für ein Klingentonabo zahlen, aber stimmt ja, wir leben in Deutschland, da „ist Geiz salonfähig, da werden Grenzen zur Illegalität schnell fließend“…

Dafür sind vielen CDs zu teuer. Wann senken Sie die Preise?

Man kann die Preise nicht pauschal senken. Der Preis deckt die Produktions-, Marketing- und Vertriebskosten. Die Künstler, Autoren und Produzenten müssen verdienen, und schließlich will auch der Handel Margen machen. Wir machen uns aber Gedanken über Preisdifferenzierung. Im Markt sind dazu schon Initiativen gestartet worden, auch wir testen einiges aus. Von U2 oder Eminem haben wir schon zwei unterschiedliche CD-Versionen herausgebracht. Dabei kann eine auch durchaus teurer sein, wenn sie einen Mehrwert für den Fan bietet. Ausgewählte Newcomer könnte man dagegen zu einem niedrigeren Einführungspreis anbieten.

Stimmt, die MI will ja schließlich nicht die Künstler ausbeuten. Wie kommt es dann, dass man selbst wenn man 70 Millionen Alben verkauft immer noch Schulden beim Label hat ? etc.

http://www.sozialismus-von-unten.de/lr/artikel_346.html

Und der riesen Spass gleich zu beginn

Herr Briegmann, besitzen Sie einen iPod?

Frank Briegmann: Natürlich.

Selbstverständlich, ist doch Kult und schaut so sexy aus (Zitat Bono). Kann zwar bloß mp3 und aac abspielen, hat sonst nichts besonderes, ist völlig überteuert aber dennoch ist es heutzutage selbstverständlich einen zu haben, sonst ist man ja uncool…

Written by benniswelt

Februar 23, 2005 um 12:00

Veröffentlicht in Main

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: