Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Festplatten, Mainboard und CPU des neuen PCs

Kommen wir nun zum Ende meines neuen PCs.

CPU
AMD64 3400+ (Newcastle Kern)

Lüfter
Zalman CNPS 7000A CU 3200

Mainboard
Asus K8V Deluxe

Festplatten
Da bin ich mir noch nicht sicher, aber ich denke es werden zwei Maxtor 200 GB S-ATA Platten werden, die im Raid Modus 0 betrieben werden, also eine 400GB Platte mit doppelter Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

RAM
2 x 512 MB (oder 1x 1GB, da bin ich mir noch nicht so sicher, ob das mit Dual Channel oder wie auch immer das heisst, das man zwei gleich Module reinbauen muss, sich beim AMD64 auswirkt) Infineon DDR 400MHz CL2,5

— —
18/39

Written by benniswelt

August 25, 2004 um 09:26

Veröffentlicht in Main

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. 1. Der Athlon 64 3400+ mit 512 kb („Newcastle“-Core) ist die neuere Version und nach allem was ich in den zwei Monaten die ich inzwischen auch für nen neuen PC plane gelesen habe auch die bessere, trotz des niedrigeren Caches aber eben wegen der höheren Taktfrequenz. Achte auf CG-Stepping für Cool & Quiet (Prozessornummer endet mit AX – z.B. ADA3400AEP4AX).

    Preis: ca. 280€ bei Mindfactory.de

    2. Als CPU-Kühler würde ich nicht den „Noiseblocker Badboy K8“ sondern den „Zalman 7000B“ als AlCu- oder Cu-Version wählen, er kostet etwas weniger und erzeugt leicht niedrigere Temperaturen. Die AlCu-Version ist dabei etwas leichter und günstiger, von der Leistung her nehmen sich beide nichts.

    Review vom Noiseblocker und dem Zalman: http://www.hardwareluxx.de/pages/9108
    Preis für Zalman CNPS 7000B AlCu: aktuell 36,35€

    3. „Mainboard Asus K8V Deluxe“ ist eine ausgezeichnete Wahl.

    4. Die Festplatte(n) die du dir da ausgesucht hast erreicht zwar gute Werte in Benchmarks, hat aber katastrophale Lautstärke- und Temperaturwerte, siehe http://www.computerbase.de/artikel/hardware/laufwerke/vier_sata_festplatten/

    Momentan gibt es noch keine wirklich gute S-ATA Festplatte über 160 GB, ich werde mir vorerst zwei SP1614C kaufen und irgendwann später eventuell nochmal zwei 200er oder 250er von Samsung, sobald die verfügbar sind (Samsung muss aber erstmal von 80er auf 120er Platter umsteigen).

    5. Zum RAM erstmal ein Vergleichstest zwischen 512, 1024 und 2048 MB mit Photoshop 7:
    http://www.computerbase.de/artikel/hardware/arbeitsspeicher_chips/512mb_1gb_2gb/6/

    Bei RAM gäb es auch besseren, allerdings kenne ich da nur Tests mit Intel’s Dual Channel Technologie, keine unter AMD, deshalb weiß ich nicht ob Luxus-RAM à la Corsair TwinX hier besser geeignet wäre – bei Intel-Systemen ist er es auf jeden Fall. Generell spielen heute die Timings auf jeden Fall mit die größte Rolle.

    6. Zitat „Kommen wir nun zum Ende meines neuen PCs.“ –

    Brauchst du kein Gehäuse, Gehäuselüfter, Dämm-Material oder ein Netzteil?🙂

    Frank

    August 26, 2004 at 01:52

  2. 1. also der mit 512 KB Cache,

    2. der Zalman Lüfter scheint ja auch nicht laut zu sein (sonst würdest du ihn ja nicht kaufen ^^)

    3.🙂

    4. War nur son Gedanke, ich weiss nicht ob ich überhaupt Platten kaufen werde.

    5. Hmm also doch nur 1GB, die Unterschiede zu den 2 GB sind den doppelten Preis nicht wert irgendwie

    6. Nein, da tuts noch das Chieftec Gehäuse mit nem 350 Watt Enermax Netzteil. Genau deswegen kaufe ich ja jetzt, damit ich kein BTX Gehäuse und Netzteil dazukaufen muss…

    Benni

    August 26, 2004 at 08:32

  3. Ich frag nur wegen dem Netzteil weil ich da auch recht viel Wert darauf lege, es nicht zu hören. Falls du da gehobenere Ansprüche hast wäre eines von „be quiet!“ sicher eine gute Investition.

    Frank

    August 26, 2004 at 15:54

  4. man hört mein Netzteil fast überhaupt nicht, das einzige was man bisher hört ist der CPU Lüfter meines P3 ^^

    Benni

    August 26, 2004 at 15:58


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: