Bennis Welt

Pirat, Physiker, Free Software Nerd

Eliza

http://bs.cyty.de/stjakobi/archiv/games/asking.htm
Diesen Link hab ich vom Benni bekommen.
Die freundliche Eliza versucht hierbei, dir bei deinen Problemen zu helfen.
Flo, vielleicht wirst du ja mal ein vernünftiger Mensch.
So, und hier wird ab sofort von allen Gesprächen mit Eliza berichtet, is dat klar!

Written by benniswelt

Juli 4, 2004 um 15:24

Veröffentlicht in Main

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Das ist von Bennis Bruder:
    Eliza:>Hallo, ich bin Eliza. Erzähle mir von Deinem Problem…
    Ich bin Drogenabhängig
    Eliza:> Welche Drogen kennst du aus eigener Erfahrung?
    Naja also eigentlich alle z.b. LSD Kokain Haschisch Marihuana Speed Crack
    Ecstasy Opium Morphium Heroin usw.
    Eliza:> Hi.
    ja … das bin ich grade
    Eliza:>Schön.
    das finde ich auch !
    Eliza:> Ich sehe, du bist ein schwieriger Fall.
    echt ?
    Eliza:> Scherz beiseite, kommen wir zur Sache!
    na dann !
    Eliza:> Das verstehe ich nicht.
    Ich bin Drogenabhängig !!!
    Eliza:> Solche Erfahrungen können manchmal hilfreich sein.
    achso … na dann DROGEN Her
    Eliza:> Hauptsache, du verlierst dich dabei nicht.
    eh alde wie soll ich mich verlieren wenn ich schon Hi bin ?
    Eliza:> Und?
    was Und ?
    Eliza:> Bist du nun weiter gekommen?
    ja … ich weiß jetzt das Drogen O.K. sind
    Eliza:> Welche Drogen kennst du aus eigener Erfahrung?
    das weißt du schon
    Eliza:> Was ich denke oder tue steht nicht zur Diskussion.
    ach sie nehmen auch Drogen ?
    Eliza:> Solche Erfahrungen können manchmal hilfreich sein.
    ich glaubs nicht … welche kennste denn aus deiner eigenen Erfahrung so ?
    Eliza:> Warum interessiert dich das?
    Vielleicht hast du was was ich nicht hab
    Eliza:> Sicher, ich habe was was Du nicht hab .
    und was hast du z.b. was ich nicht hab ?
    Eliza:> Warum interessiert dich das?
    Weil ich noch mehr drogen will
    Eliza:> Hauptsache, du verlierst dich dabei nicht.
    ok Cu
    Eliza:>Schau mal wieder vorbei.

    Eliza:> 😦
    schmollruhig
    Eliza:> Und – was jetzt?
    cu
    Eliza:> Mach’s gut und viel Spaß noch am Rechner.

    Jürgen

    Juli 4, 2004 at 15:27

  2. Und vom Benni:
    Eliza:>Hallo, ich bin Eliza. Erzähle mir von Deinem Problem…
    Ich Plane eine Atombombe zu baun und diese auf Russland abzufeuern
    Eliza:> Scherz beiseite, kommen wir zur Sache!
    Naja, also sie wird dort Explodieren und dabei werden viele menschen
    sterben !
    Eliza:> Was könnte einem den Gedanken an den Tod erleichtern?
    Naja man könnte davor eine Normale Bombe abfeuern dann gibts keine
    verseuchten mehr
    Eliza:> Warum glaubst du das?
    weil dann keine mehr da sind !
    Eliza:> Gibt es wirklich keine Ausnahme?
    Ich glaub kaum … wenn eine 5t Bombe dort aufschlägt !
    Eliza:> Ja? – Was ist dann?
    Dann sind ALLE tod
    Eliza:> Was macht dich so sicher, dass es alle sind?
    ok vielleicht hat ja einer nen Bombenschutzbunker aber das glaub ich kaum !
    Eliza:> Warum der zweifelnde Ton?
    BUUUUMMM zu spät … alle TOT
    Eliza:> Dann musst du früher aufstehen.
    ??? das hilft jetzt glaub ich auch nix mehr
    Eliza:> Hi.
    ich glaub das führt zu nicht !
    Eliza:> Das verstehe ich nicht.
    genau deswegen … CU
    Eliza:> Tschüss.

    Jürgen

    Juli 4, 2004 at 15:29

  3. Benni:
    Eliza:>Hallo, ich bin Eliza. Erzähle mir von Deinem Problem…
    hallo
    Eliza:> Hallo, wie geht es dir?
    geht sie das was an?
    Eliza:> Hast du schon einmal jemand anderen danach gefragt?
    nein wieso
    Eliza:> Im Grunde weisst du das selber.
    echt
    Eliza:> Das führt zu nichts.
    bug
    Eliza:> Mmh..
    schlecht oder
    Eliza:> Kannst du mir das genauer erklären?
    du hast ein paar bugs
    Eliza:> Nein, ich habe nicht ein paar bugs .
    schon wieder einer erwischt
    Eliza:> Willst du mir nicht dein Problem erklären?
    das heist nein,ich habe keine bugs
    Eliza:> Was könntest du ändern daran?
    dich überlasten , deinen prozessor übertakten
    Eliza:> Wie ist es bei dir mit „n prozessor übertakten „?
    des geht leider nicht weil ich keinen cpu besitze
    Eliza:> Du nimmst an, dass Du keinen cpu besitze ?
    ja eigentlich schon oder kommt da etwas ans tageslicht das ich noch gar
    nicht gewusst habe
    Eliza:> Nun ja…

    Jürgen

    Juli 4, 2004 at 15:30

  4. Ich:
    Eliza:>Hallo, ich bin Eliza. Erzähle mir von Deinem Problem…
    Ich hab so viele Pickel
    Eliza:> Kannst du mir das genauer erklären?
    Naja, die sind ganz groß und da kommt so ne eklige Scheiße raus.
    Eliza:> Du bist dir also ganz sicher?
    natürlich bin ich sicher
    Eliza:> Die Frage kann ich dir nicht beantworten.
    hä? Welche Frage?
    Eliza:> Willst du mir nicht dein Problem erklären?
    Hab ich doch schon. Pickel, überall Pickel.
    Eliza:> Sprich nur ruhig weiter…
    ICH HABE
    PIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIICKEEEEEEEEEEEEEEEEEEL!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Eliza:> Befriedigt es dich,
    PIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIICKEEEEEEEEEEEEEEEEEEL zu
    haben?
    NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIN!
    Eliza:> Es ist besser, wenn wir nocheinmal von vorne anfangen. Was ist
    dein Problem?
    AHHHHHHHHHHHHHH
    Eliza:> Vielleicht solltest du dich entscheiden und zur vorherigen Seite
    zurückkehren.
    Leck mich.
    Eliza:> Du weichst aus.
    Tschau
    Eliza:> Ich sehe, du bist ein schwieriger Fall.
    Du auch
    Eliza:> Danke der Nachfrage, aber hier geht es um dich.
    Dein Programmierer muss noch ein bisschen an dir feile
    Eliza:> Lass uns über dich sprechen, nicht über mich.
    Halt endlich die Klappe
    Eliza:> Scherz beiseite, kommen wir zur Sache!
    Ich muss weg:
    Eliza:> Das verstehe ich nicht.

    Jürgen

    Juli 4, 2004 at 15:30

  5. Frank

    Juli 4, 2004 at 15:46

  6. Mein kleiner Bruder:
    Eliza:>Hallo, ich bin Eliza. Erzähle mir von Deinem Problem…
    mein fuß tut weh
    Eliza:> Dein fuß tut weh ?
    jawohl
    Eliza:> Du lenkst ab!
    T´schuldigung, ich wollte eigentlich nur sagen, dass ich so ein kleines
    Problem habe. Ich bin nähmlich schwanger!
    Eliza:> Wie ist es dazu gekommen, dass du nähmlich schwanger bist?
    Ich musste mal unbedingt furzen.
    Eliza:> Das führt zu nichts.
    Wieso nicht? Es macht doch Spaß.
    Eliza:> Das wollen wir ja zusammen herausfinden.
    Danke, du bist heute echt nett zu mir!
    Eliza:> Ich helfe gern.
    Ein richtiger Schatz.
    Eliza:> Mmh..
    Ach, tu doch nicht so. Erzähl du mir mal von deinen Problemen.
    Eliza:> Wieso sagst du das?
    Weil ich dich liebe!
    Eliza:> Bist du dir ganz sicher, dass du liebst?
    Ja, dich, du Schnurzelchen.
    Eliza:> Meinst du wirklich mich?
    Gut erkannt, du vertrockneter Ententümpel.
    Eliza:> Was ich denke oder tue steht nicht zur Diskussion.
    Nein, ich hab dich nur verarscht. Ich lieb dich doch gar nicht.
    Eliza:> Lass mich hier aus dem Spiel!
    Na gut.
    Eliza:> Kannst du mir das genauer erklären?
    Hääää..?
    Eliza:> Willst du mir nicht dein Problem erklären?
    Bist du schwul, oder was?
    Eliza:> Ob ich schwul, oder was bin, ist meine Sache.
    Du bist also ein Mann, du Transvestit!
    Eliza:> Warum glaubst du, dass ich also ein Mann, du Transvestit bin?
    Weil du so ein passive Art hast, mich anzumachen.
    Eliza:> Lass uns über dich sprechen, nicht über mich.
    Du willst mir deine Liebe verschweigen?
    Eliza:> Du willst doch sicher auch mir deine Liebe verschweigen .
    Nein, ich liebe dich! (Zwinker,zwinker)
    Eliza:> Du bist nicht der einzige, der dich liebt.
    Waaaas?
    Eliza:> Sprich nur ruhig weiter…
    aaaaas?
    Eliza:> Es ist besser, wenn wir nocheinmal von vorne anfangen. Was ist
    dein Problem?
    Ich hab Fußschmerzewn.
    Eliza:> Vielleicht solltest du dich entscheiden und zur vorherigen Seite
    zurückkehren.
    Scheiß Tippfehler.
    Eliza:> Du weichst aus.
    Ich hab hunger!
    Eliza:> Ich sehe, du bist ein schwieriger Fall.
    Außerdem muss ich auf´s Klo!
    Eliza:> Scherz beiseite, kommen wir zur Sache!
    Das ist kein Scherz. Findest du es schön, wenn man sich seine Hose
    vollbieselt?
    Eliza:> Warum meinst du, dass es so ist?
    Ja weil ich keine nassen Hosen mag!
    Eliza:> Du nimmst an, dass Du keine nassen Hosen magst ?
    Sicher doch!
    Eliza:> Das verstehe ich nicht.
    Probiers doch einfach selber mal aus!
    Eliza:> Bist du nun weiter gekommen?
    Mit was weitergekommen? Du weichst aus!
    Eliza:> Das mag dein Eindruck sein.
    Es ist auch der Eindruck meines kleinen Freundes.
    Eliza:> Kannst du dich auf deine Freunde verlassen?
    Welch Freunde?
    Eliza:> Warum möchtest du über Freunde sprechen?
    Ich liebe es, meinen „Freunden“ Frösche in die Schuhe zu stecken.
    Eliza:> Ärgerst du dich über deine Freunde?
    Nein, ich ärgere meine Freunde! Harr harr!
    Eliza:> Kannst du dich auf deine Freunde verlassen?
    Hilfe, du wiederholst dich ja. Dich sollte mal jemand umprogramieren!
    Eliza:> Hi.
    Du weichst aus!
    Eliza:> Kannst du es konkreter fassen?
    Was soll ich anfassen?
    Eliza:> Versuche es doch einmal mit Drachenfliegen.
    Schmecken die gut?
    Eliza:> Wie fühlst du dich jetzt?
    Mir wirds langweilig!
    Eliza:> Du lenkst ab!
    Du lenkst ab, du lenkst ab. Kannst du nichts anderes sagen?
    Eliza:> Möchtest du nicht selbst nichts anderes sagen ?
    Falsches Deutsch. Geh doch mal in die Schule, du blöde Kuh!
    Eliza:> [ Eliza schweigt ]
    Ha! Jetzt hab ich dich am Schlawittchen!
    Eliza:> Lass uns über dich sprechen, nicht über mich.
    Du lenkst ab!
    Eliza:> Du weichst aus! Es geht um dich und nicht um mich.
    Um mich, um mich. Warscheinlich hast du ein Problem, nicht ich. Erzähl mir
    von deinen Problemen!
    Eliza:> Sicher, ich habe ein Problem, nicht Du .
    Wuust ich´s doch. Mach weiter!
    Eliza:> Das führt zu nichts.
    Du musst dich mir öffnen, Eliza! Lass deinen Gefühlrn freien lauf.
    Eliza:> Wir sollten über dich sprechen, nicht über mich.
    ja, das ist doch schon ein guter Anfang.
    Eliza:> Bist du sicher, es ist doch schon ein guter Anfang ?
    Sehr gut, du kannst ja reden!
    Eliza:> Natürlich kann ich ja reden .
    Ein Reh springt hoch, ein Reh springt weit. Wieso auch nicht? Es hat ja
    Zeit.
    Eliza:> Das müssen wir herausfinden.
    Das müssen wir nicht mehr harausfinden. Das ist eine Tatsache, du
    hirnamputiertes Geschöpf!
    Eliza:> Und?
    Ob?
    Eliza:> Mmh..
    So so.
    Eliza:> Kannst du mir das genauer erklären?
    S, wie Sieben Zwerge. O, wie Obacht, Baum fällt. S, wie Sachn gibt´s. O,
    wie Obelix!
    Eliza:> Das werden wir sehen.
    Willst du mich herausfordern?
    Eliza:> Ob ich Dich herausfordern will, sollte dir egal sein.
    Du hast eh keine Chance!
    Eliza:> Es freut mich, dass du glaubst, dass ich eh keine Chance habe.
    Danke, ich muss jetzt echt dringend auf´s Klo!
    Eliza:> Ich bin dir gern zu Diensten.
    Hilfst du mir?
    Eliza:> Und – was jetzt?
    Tschüss!
    Eliza:> Tschüss.

    Jürgen

    Juli 4, 2004 at 16:01


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: